9 einfache Fakten über den sicheren Kauf von Online-Medikamenten – Healthlink Bc beschrieben

9 einfache Fakten über den sicheren Kauf von Online-Medikamenten – Healthlink Bc beschrieben

«VIPPS wird für Verbraucher von unglaublichem Nutzen sein, die darauf achten müssen, dass die verschreibungspflichtigen Medikamente, die sie erhalten, von echten Internet-Apotheken stammen.» Zum Zeitpunkt der Drucklegung hatten 3 Unternehmen die VIPPS-Qualifikation erhalten: Drogerie. com, Merck-Medco Rx-Anbieter und Planet, Rx. com. Auf ihrer Jahreskonferenz im Juni 1999 hat die American Medical Organization Standards für Ärzte verfasst, die sich insbesondere mit Web-Rezepten befassen.

Dazu gehört auch, Menschen wirklich zu untersuchen, um eine Diagnose herauszufinden oder sicherzustellen, dass ein medizinisches Problem tatsächlich besteht. Zahlreiche Vertreter der pharmazeutischen Industrie unterstützen die Tätigkeit der AMA. «Die Beziehung zwischen medizinischem Fachpersonal und Kunden ist von entscheidender Bedeutung», sagt Martin Hirsch, Public Affairs Supervisor bei Roche Laboratories Inc., Hersteller von Xenical. „Wir unterstützen Richtlinien, die sicherstellen, dass diese Beziehung weitergeht.“ Da regulatorische und auch freiwillige Aktivitäten in vollem Gange sind, wird es immer noch schwer sein, den illegalen Internet-Medikamentenverkauf im Griff zu behalten.

Die FDA bereitet sich darauf vor, das öffentliche Verständnis mit einem Aufklärungsprojekt zu fördern, das Kunden über die Gesundheits- und Wellness-, finanziellen und auch rechtlichen Risiken des Online-Verkaufs von medizinischen Artikeln aufklärt. Die Kampagne richtet sich ebenfalls an Heilpraktiker und den Markt. Verschiedene andere bundesstaatliche und exklusive Gruppen führen ähnliche Aktionen durch. «Kunden müssen die Gefahren des Kaufs verschreibungspflichtiger Medikamente im Internet kennen, damit sie wachsam bleiben können», behauptet Shuren von der FDA. «Die Öffentlichkeit muss auch erkennen», fügt er hinzu: » dass für den Betrieb einer illegalen Webapotheke Kosten anfallen.

Die Apotheke ist in dem Staat, in dem sie tätig ist, sowie in den Staaten, in denen sie sie anbietet, für den Vertrieb verschreibungspflichtiger Arzneimittel akkreditiert, sofern eine ausländische Genehmigung erforderlich ist. Nach der Einrichtung eines Kontos müssen Benutzer ein legitimes Rezept senden. Mediziner können es anrufen, oder Kunden können es per Fax oder Post an die Apotheke schicken.

Rezepte werden in der Regel innerhalb von 3 Tagen ausgestellt, in der Regel ohne Versandkosten. Gegen Aufpreis liefern viele Websites über Nacht. Websites verfügen normalerweise über einen Mechanismus, mit dem Kunden Bedenken an den Apotheker richten können, entweder per E-Mail oder über eine gebührenfreie Nummer. Was Verbraucher tun können, Wie können Kunden bei zahlreichen Websites zur Abgabe von Medikamenten genau wissen, welche Websites seriös sind, insbesondere wenn es extrem einfach ist, eine Website einzurichten, die sehr spezialisiert aussieht und tiefe Preissenkungen oder eine minimaler Aufwand? «Verbraucher müssen vorsichtig sein», sagt Jeffrey Shuren, M.D., Medical Officer im Office of Plan, Planning and Legislation der FDA.

Sehen Sie sich diesen Bericht über diese Geschäfte an. Helfen Sie Floridas beim Kauf verschreibungspflichtiger Medikamente von …

Sie versuchen, einen seriösen Händler zu finden. Sie erhalten Empfehlungen von engen Freunden. Sie untersuchen den Bereich aus.» Die FDA verwendet diese Vorschläge für Kunden, die Gesundheitsprodukte online kaufen: Sprechen Sie mit der National Association of Boards of Drug Store, um festzustellen, ob es sich bei der Website um eine gehe zu meinem Blog akkreditierte Apotheke mit gutem Ruf handelt (durchsuchen Sie die Website unter www.

Kaufen Sie nicht auf Websites, die zum ersten Mal ein verschreibungspflichtiges Medikament ohne körperliche Untersuchung vorschlagen, ein verschreibungspflichtiges Medikament ohne Rezept anbieten oder Medikamente verkaufen, die nicht von der FDA zugelassen sind. Arbeiten Sie nicht mit Websites, die keinen Zugang zu . bieten ein angemeldeter Pharmakologe, um Fragen zu beantworten. Vermeiden Sie Websites, die nicht erkennen, mit wem Sie es zu tun haben und die keine UNITED STATE . bereitstellen

Seien Sie vorsichtig bei Websites, die für eine «nagelneue Behandlung» für ein schwerwiegendes Problem oder ein schnelles Allheilmittel für eine Vielzahl von Erkrankungen werben. Achten Sie auf Websites, die eine beeindruckend klingende Terminologie verwenden, um einen Mangel an guter wissenschaftlicher Forschung zu verschleiern, oder auf Websites, die erklären, dass die Bundesregierung, der medizinische Beruf oder Forscher in Forschungsstudien sich verschworen haben, um ein Produkt zu reduzieren.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie zum ersten Mal ein Medikament einnehmen. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Website rechtswidrig ist, können Sie sie der FDA melden, indem Sie eine E-Mail an [e-mail protected] senden.

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *